Grammatik gelernt bei Joda du hast !

Karneval und andere Erinnerungen

Helau und Alaaf ! Die bekanntesten Karnevalsrufe in meiner Gegend!

soweit das aktuelle...

vor etwas einem Jahr hatte ich sie kennengelernt. Hatte nicht damit gerechnet und doch ist es passiert. 

Diese Begebenheit hat mich lange verfolgt. Nachzulesen in älteren blogs.

Jetzt gut ein Jahr später kommen noch Erinnerungen hoch. Daran merke ich wie doll sie mich damals verletzt hat.

Ob Sie noch an unsere gemeinsame Zeit denkt, oder war ich nur ein Notstopfen? Ist der neue Mann noch an ihrer Seite, dem ich damals weichen musste? Denken die Kinder noch an mich, manchmal?

Ich weiß es nicht.. es ist ja auch nicht mehr Teil meines Lebens. Teil meiner Vergangenheit, ja, aber auch nicht mehr!

Es ist seltsam, damals glaubte ich, ich gehe daran kaputt, aber mit Abstand eines Jahres, weiß ich das es nicht so ist. Aber ich habe mich verändert. Außer Frage. Ich lasse keinen mehr so nah an mich ran.

Das erschwert natürlich die Sache auf der Suche nach Liebe. Aber wem innerhalb kürzester Zeit, mehrmals das Herz zerrissen wurde, der paßt halt auf. Ich bin kein Eisklotz, werden Menschen bestätigen die mich täglich um sicher herum haben und mich auch wirklich mögen. Aber das ich bedingungslos wieder lieben kann? 

Aber alles was ich so kennenlerne, nein, die sind es nicht Wert mein Inneres zu sehen und zu fühlen. Ich merke jetzt ganz schnell ob es ernst gemeint ist, oder ob nur so ein flüchtiger Flirt dahintersteckt.

....

 

In ein paar Tagen endet auch ein anderes  Lebenskapitel. Kind wird 18 Jahre und somit Volljährig! Somit gebe ich ein Stück Verantwortung ab und sie wird ein Stück Verantwortung für ihr Tun erhalten. Mal sehen wie oft ich trotzdem sie aus "Sachen" rausholen muss! ;-)) 

Wenn das erledigt ist, werde ich nicht mehr gebraucht.. Sie geht dann ihre eigenen Wege, wird studieren und wegziehen.

Ich werde bleiben, zurück.. Leben in Kapiteln!

 

....helau ihr Narren... 

 

10.2.13 19:07, kommentieren

und immer noch ist alles weiß...

die graue Zeit ist angekommen.. sie wird noch Tage, Wochen und Monate anhalten.. im Kopf, auch wenn es draußen schon Frühling ist.

Fast vier Wochen sind vergangen in diesem Jahr, und ich sitze noch immer hier an diesem Schreibtisch. Nur der Stuhl hat sich verändert. Mein Luxus Bürostuhl hat gestern seine Sprungfeder herausgeschleudert und ist jetzt ein Liegestuhl geworden. Vllt. war es sein Traum einer zu werden. Stühle reden ja nicht viel.

Die Kontakte zu meiner Umwelt sind spärlich geworden. Es liegt wahrlich nicht an mir. Aber anscheinend haben meine Weggefährten zuviele eigene Probleme und da würde eine kleine Ablenkung wohl stören. 

Wie sagte ich gestern: Freunde vergessen einen schneller als Feinde!

Ich vergesse sie nicht, weder die einen noch die anderen. In so Sachen war ich schon immer gut.

In drei Wochen ist hier Karneval und alles sind schon recht jeckig drauf... eine Sitzung jagt die nächste.. Prinz Karneval ist auf vielen Fotos zu sehen... Lustigkeit in traurigen Zeiten.. dieses Jahr nicht mit mir. Nicht das ich traurig bin, nein, ich habe einfach keine Lust alleine den Narren zu geben!

Jetzt regnet es schon wieder, und da wir fast null Grad haben, würde ich mich freuen Schlittschuhe gekauft zu haben... es gefriert direkt. Überall Eisflächen. Ich bin es langsam leid.

Zum Glück ist die Sache mit meinen Schmerzen im grün/gelben Bereich. Kann meinen Arm wieder bewegen ohne Schmerz. Ab und zu ein dumpfes Ziehen im Ellbogen, aber damit komme ich klar! Hat jetzt auch lange genug gedauert. Fast 3 Wochen! Leere Tablettenpackungen sind ein stummer Zeuge der Schmerzen!

Genug für heute.. das Leben wartet .. zwar nicht auf mich, aber ich kann es ja beobachten, wie es andere animiert.

Adios

 

 

 

 

 

27.1.13 13:26, kommentieren

kleines Licht

vorhin klingeln an der Tür. Käse-Erna. Sie teilte mir mit, das meine Innenbeleuchtung im Auto brennt.

...und das wohl schon die ganze Nacht und den 3/4 Tag!

 ich runter..und Licht aus gemacht und gestartet. Perfekto! Wie eine 1.

 Als ich dann wieder ins Haus kam, stand der Mann ( der Zahnlose) von Käse-Erna da und hielt mir Vorträge, wie er einmal mit ner schwachen Batterie irgendwo in der Pampa stand...

Er gehört zu den Menschen, wenn man eine Geschichte hat, er immer noch eine bessere zu diesem Thema kennt! Mich nerven so Menschen!

Bin jetzt ne Stunde durch die Gegend gefahren, (Tabak gekauft) um die Batterie etwas aufzuladen. Ich weiß, es ist zu kurz, aber mehr als ne Stunde sinnlos Spritverfahren ist auch nicht so mein Ding!

So, und wenn jetzt noch die Schmerzen im Arm weg wären, ginge es mir "3" aber so ist es nur eine 4-5.

 

Wie dem auch sei... hoffe das mein Äffchen morgen früh anspringt.

Käse-Erna hat sich angeboten, wenn er nicht anspringt, mich in die Firma zu fahren! Das ist doch mal nett! Ob sie mich dann auch abholt, ne neue Batterie besorgt und diese einbaut? Wohl eher nicht, oder??

Ps. habe dem Rind die Nackenschmerzen genommen, indem ich den Nacken gegessen haben...als Steak!

 

 

 

 

 

13.1.13 21:10, kommentieren

ein kleiner Einblick..

13 Tage vergangen in 013 und das Leben hat sich verändert.

Es ist schweigsamer geworden... es sieht mich als Gegner !

Habe den Rhythmus noch nicht gefunden. Zu neu die Situation, die eigentlich eine alte ist. Aber die Vorzeichen sind anders. 

.........

Sonne heute früh... so herrlich warm mitten im Wohnzimmer.. eine Flut von Glück in Strahlen! Schöne Sache und nach 13 Tagen Dauergrau ein schönes Geschenk.

..........

 

sonntag, 13.01.2013

 

 

 

 

13.1.13 12:15, kommentieren

"der Mist" wurde deaktiviert...

ich dachte eine Freundschaft hält eine Meinung und gut Ratschläge aus. Anscheinend habe ich mich geirrt!

Ich habe den blog deaktiviert, der vorher an dieser Stelle stand. 

Ich bin sehr traurig über diese Entwicklung, aber "Mist" war es nicht!

 

4.1.13 20:43, kommentieren