Grammatik gelernt bei Joda du hast !

was mir so einfällt

no good time

Sonntag. Nebel und kalt. Scharfe Konturen fehlen. Kein Himmel.

Genau wie mein Leben. Alles liegt im Nebel. Sehe auch keinen Himmel. 

Keine gute Zeit im Moment. 

 

30.9.12 10:14, kommentieren

etwas glücklich

 

Wenn die Sonne als Feuerball langsam verglüht und die Nacht wirft die ersten langen Schatten, wird´s dunkel!

 

PS. Nachbarin schenkt mir ne Tüte mit Schnuckelkarm! Bin etwas glücklich!

 

 

20.7.12 21:32, kommentieren

Sonntags Pic

Sonntag im Juli 2012...

 

draußen mal eben 16 Grad. Überlege ob ich Heizung anmachen soll. Voll witzig.

" Hallo, welchen Monat haben wir?.... Ich glaube es ist Juliherbst! "

wollen heute Nachmittag auf die Festung zu den Ritterspielen. Ich glaube ich muß ein Ölkännchen mit nehmen, damit die Rüstungen nicht quietschen.  Es regnet mal wieder....

Ritter mit Schirm... gab es nicht. Wäre Anachronismus !

 

PS

Sonntagsfrühstückseier... läääääcker !

 

 

 

15.7.12 13:18, kommentieren

Sommer, aber nicht hier

 

 

Eben gehört, dass heute noch 16 Grad werden sollen. Mir ist vor Freude fast der Glühwein aus der Hand gefallen.

 

 

 

13.7.12 16:59, kommentieren

mittwochs pic

 

 Mittwoch Pic

Kinders kinders wie die Zeit vergeht. Heute ist schon Mittwoch und in einer Woche mein letzter Urlaubstag. Vermissen tue ich die Arbeit nicht. Habe mich ans "Nichtstun" gewöhnt.

Da das Wetter heute nicht so ist, wie ich mit Petrus verabredet habe, bin ich daheim geblieben und habe die Küche aufgeräumt. Na gut, ne Grundreinigung sieht anders aus. Aber das hatte ich ja auch nicht vor. Ist ja schließlich Urlaub, gelle?

Gefühlsmäßig habe ich für mich den An und Aus Schalter gefunden. Ich weiß zwar nicht wie und wo er ist, aber ich kann es steuern. Dadurch bin ich erheblich ruhiger geworden, was mir ganz gut gefällt. Selbstverständlich kommen die Erinnerungen hoch, das wird wohl auch immer so bleiben, und es wird auch weiterhin schmerzen, mich niederreißen und hoffentlich stärker machen.

Inwieweit ich jemals wieder mein Herz öffne, kann ich nicht sagen. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich sagen" niemals wieder". Unfair?  Wer weiß?  Aber die seelischen Verletzungen tun so dolle weh, das der Selbstschutz mir wichtiger ist.

Ich muß erst wieder lernen zu Leben, mit mir als Person und mit mir alleine. Das birgt natürlich Gefahren in sich. Das weiß ich. Man wird vorsichtiger, wählerischer, ängstlicher, unsicherer und eventuell abweisender. Aber nach 3 x solch Totalausfällen, ist mein Schutzschild demoliert und unbrauchbar geworden. Die kleine Maske die ich hochhalte, mit Ironie und Witzigkeit, ist schnell überwunden und enttarnt und meine Verletzbarkeit liegt offen wie ein Buch da. Ds gefällt mir nicht.

Mein Leben ist so chaotisch, so unbeständig, so ziellos so einsam.... so scheiße!

Ich habe soviele Wünsche und Hoffnungen für die kommenenden Jahre, das es schon wieder wie ein Neuanfang aussieht. Nein, es ist ein Neuanfang. Deffinitiv.

Silvester 2011/2012 habe ich aus einem Glückskeks einen Spruch bekommen: "Respekt und Hilfe durch einflussreiche Menschen sind dir sicher"

Sehe keinen, der einflussreich genug ist, mir mein Leben was zerstört wurde, zurück zugeben.

Muss ich wieder selber ran. Die Kraft läßt nach....  

..............

Ich denke die letzten Tage, oft, ob sie auch mal an dich denkt, und wenn es nur ein Schnipsel an Gedanken ist, der mich einschließt und ob ihr dabei auch mulmig wird und sie den Gedanken nicht so schnell mehr aus denn Kopf bekommt und sie ein klein wenig traurig ist?

......................

Ich dachte 7 Jahre Pech wird in Menschenjahren gerechnet. Das die neue Maßeinheit jetzt Hundejahre sind...    


PS:  Frolic für alle!

11.7.12 17:58, kommentieren