Grammatik gelernt bei Joda du hast !

Gedankenströme

Habe heute was tolles gelesen

Als wir jünger waren, hab ich dir die Schuld in die Gummistiefel geschoben. Du hast sie hinter dem Haus abgestellt, und nie wieder angezogen. Jetzt blühen dort Gänseblümchen, weil Gras über die Sache gewachsen ist.

3.2.15 19:14, kommentieren

Vielleicht

Vielleicht geht es nicht um das Happy End, sondern um die Geschichte selbst.

3.2.15 19:10, kommentieren

verarsche


da haste Zeit, durchstöberst mal wieder in aller Ruhe deine Acc. bei den ganzen Anbietern und stellst fest, das viele gar nicht mehr da sind.

Einige melden sich bei Facebook ab, andere verschwinden ohne Tschüss bei Twitter...

Was ist das für ne Gesellschaft?

Aber im RL ist es ja auch nicht anders.

Da drehen sie sich einfach um und lassen dich stehen.

 

Ich könnte so kotzen....

wozu Egoismus alles fähig ist. Da ist man immer da für diese Leute und dann sowas...

alles nur Verarsche... 

 

 

27.9.13 20:12, kommentieren

14 Tage her.. Mein Leben befindet sich im Dämmerzustand. Obwohl ich unschuldig bin an dieser Situation, fühle ich mich schuldig. Verrückt. Ich weiß man kann nicht von Schuld sprechen, niemand ist Schuld. Ihr Verhalten ist nur so unfair. Strich ziehen... So leicht gesagt... Ich finde meinen Rhythmus im Leben zur Zeit nicht. Bin ständig auf dem Sprung... Steh standby sozusagen. Unerträglich ... Da gibt man alles, öffnet das halbwegs erholte Herz, und dann sticht jemand mit schweigen.

16.6.13 15:40, kommentieren

Tag zwei nach dem Glück

Mail erreicht mich... Sie versucht abzuschalten, und will Daumen drücken, dass alles gut geht. Es nimmt sie alles sehr mit und ich soll ihr nicht böse sein, da sie erstmal versuchen will ein wenig Normalität und Ruhe in die Unruhe zu bringen. Sie bedankt sich für das Verständnis, welches ich habe. Sie ist nicht gefahren ins Krankenhaus. Sie wartet Zuhause ob sich der Zustand verschlechtert ... Erst dann wird sie fahren.... Sollte ich gedanklich einen Strich ziehen ? Wird sie sich wieder melden...?

1.6.13 08:32, kommentieren