Grammatik gelernt bei Joda du hast !

Morgen ist Muttertag! Was macht man wenn man keine Mutter hat?

Allseits wird in den letzten Tagen über den Muttertag berichtet und gesprochen. Viele haben nicht dran gedacht, anderen ist es egal und einige freuen sich darauf, mal wieder nach Hause zu Muttern zu kommen.

 

Ich habe meine Mutter vor fast genau 11 Jahren verloren. 11 Jahre ohne Muttertag. Verlorene 11 Jahre für mich!

Eigentlich war Muttertag wie Mutters Geburtstag. Man verlebte einen schönen Tag, beschenkte die Mutter, mit Geschenken und der eigenen Anwesenheit, futterte sich gut durch und freute sich auf ein Wiedersehen. Das alles wird es nicht mehr geben. 

Dieser Sonntag wird für mich wie ein normaler Sonntag ablaufen, natürlich denke ich an meine Mutter, danke ihr für ihre Erziehung und Geduld dieser, und werde danach so weiterleben wie die letzten 11 Jahre. Einsam, mit dem Gefühl das die Wärme und Herzlichkeit eines geliebten Menschen fehlt.

Allen die noch eine Mutter haben, sollten morgen diesen Tag nutzen und sich bei ihrer Mutter zu bedanken und ganz wichtig, die Mutter mal in den Arm zu nehmen und zu drücken.

Ich weiß es gibt genügend Menschen unter euch die ein total schlechtes und angespanntes Verhältnis zu ihrer Mutter haben, die sollten dies vllt nicht tun oder zumindest, an dem Tag keinen weiteren Streit anfangen.

Ich für meinen Teil werde mich gedanklich mit meiner Mutti verbinden und ihr einen dicken Kuss geben !

 

 

12.5.12 17:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen